Publikationen

(in Auswahl)

Monographien:

• Laufen als Lebensstil. Körperliche Praxis nach dem Boom – das Beispiel Jogging in der Bundesrepublik und den USA. (in Vorbereitung).
• Ergebnissicherung. Lernprodukte im Geschichtsunterricht, Frankfurt / Main 2021 (in Vorbereitung) (zusammen mit Wolfgang Woelk)
• Die 1970er Jahre in Geschichtswissenschaft und Unterricht (zusammen mit Katharina Zey-Wortmann). Frankfurt/Main 2012.
• Martin Luther King. Stuttgart 2008.
• Konfession im Dorf. Westeuropäische Erfahrungen im 19. Jahrhundert. Köln u.a. 2004.

Herausgeberschaften:

• Brennpunkte des Kolonialismus (Praxis Geschichte 2020, Nr. 6)
• Die Weimarer Republik. Krisenjahre der Gründung (Praxis Geschichte 2019, Nr. 6)
• „Die Berliner Republik“ (Praxis Geschichte 2018, Nr. 4)

Aufsätze / Beiträge:

Geschichtsdidaktik:

• Lernaufgaben. In: Praxis Geschichte 2018, Nr. 2, S. 29-32
• Lernprodukte im kompetenzorientierten Geschichtsunterricht nach dem Lehr-Lern-Modell (zusammen mit Wolfgang Woelk). Hg. vom Studienseminar Koblenz. Norderstedt 2016, S. 189-206.
• Pragmatismus als geschichtsdidaktischer Imperativ? Unterrichten lernen mit einem Lehr-Lern-Modell (zusammen mit Wolfgang Woelk). In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 66 (2015), S. 683-700.
• Lesen im Geschichtsunterricht. In: Lesen in allen Fächern. Hg. vom Studienseminar Koblenz. Seelze-Velber 2009, S. 178-188.

Geschichtsunterricht:

• Russland – Ein Imperium im Wandel. In: Geschichte und Geschehen. Baden-Württemberg, Bd. 3. Hg. von Michael Sauer. Stuttgart 2020, S. 26-41.
• Der „Ludwig-Effekt“ – Politiker in barocken Posen. In: Praxis Geschichte 2020, Nr. 4, S. 50-53.
• EMMA und Co. Geschlechterbilder in der feministischen Presse. In: Praxis Geschichte 2019, Nr. 4, S. 34-39.
• Das Jahr 1917 – eine Epochenwende? In: Geschichte und Geschehen. Berlin / Brandenburg, Bd. 9 / 10. Hg von Michael Sauer. Stuttgart 2018, S. 202-207.
• Die Sowjetunion. In: Geschichte und Geschehen. Nordrhein-Westfalen, Bd. 3. Hg. von Michael Sauer. Stuttgart 2017, S. 10-31.

Geschichtswissenschaft:

• Laufen nach dem Boom. Eine dreifache Konsumgeschichte? In: Vorgeschichte der Gegenwart. Dimensionen des Strukturbruchs nach dem Boom. Hg. von Anselm Doering-Manteuffel u.a. Göttingen 2016, S. 352-370.
• Laufen als Selbstbefreiung? Körperliche Heilssuche zwischen Narzissmus und New Age. In: ZeitGeschichte des Selbst. Therapeutisierung, Politisierung, Emotionalisierung Hg. von Jens Elberfeld und Pascal Eitler. Bielefeld 2015, S. 145-160.
• Laufen als Lebensinhalt. Körperliche Praxis nach dem Boom. In: Die Anfänge der Gegenwart. Umbrüche in Westeuropa nach dem Boom. Hg. von Morten Reitmayer und Thomas Schlemmer. München 2014, S. 123-134.

Rundfunk- und Filmbeiträge:

• US-Bürgerrechtsbewegung. Der Mord an Martin Luther King. Eine Stunde History. Deutschlandfunk Nova, Sendedatum 30. März 2018.
• Die Weimarer Republik. Eine Produktion des FWU. Redaktion Romana Pattis. München 2016.